Deutsch | English | Login

robofeeder - flexible Zuführung mit optischer Prüfung

pi4_robofeeder

Schüttgut sortieren, prüfen und Prozessen zuführen mit einer kompakten Maschine? Das geht! Mit dem robofeeder, einer Kombination aus Roboter, Vibrationsförderer und einem optimal abgestimmten Bildverarbeitungssystem.


Die Werkstücke werden als Schüttgut in einen Bunker gefüllt. Durch Schwingbewegungen des Feeders werden sie transportiert und gewendet. Ein Kamerasystem ermittelt ständig die Position sowie die Orientierung der Teile und leitet die Daten an den Roboter weiter. Dieser kann gezielt einzelne Werkstücke, die sich nun in der richtigen Lage befinden, greifen. Zusätzlich können die Teile optisch auf Fehler geprüft werden, bevor sie weiter verarbeitet werden.


Derart komplexe Handling- und Prüfprozesse wurden bislang, wenn überhaupt, nur bei sehr großen Stückzahlen automatisiert, da die Investitionen zu hoch und die Lösungen zu unflexibel waren. Diesem "Problem" wirkt pi4 mit dem robofeeder entgegen, der auch jenseits von Massenproduktionen sinnvoll eingesetzt werden kann. Durch geringe Investitionskosten haben selbst kleine Unternehmen die Möglichkeit dazu. Neu ist auch die Flexibilität des robofeeders. Bei Veränderung der Produktion kann er schnell neue Aufgaben übernehmen und lässt sich problemlos auf andere Werkstücke umstellen. Alles ganz einfach!

Der robofeeder versorgt eine Spritzgussmaschine mit Inserts

Umrüstung auf neue Produkte

Verändern sich die Teile leicht oder sollen gänzlich neue Teile einem Prozess zugeführt werden, ist es nicht mehr nötig, die gesamte Zuführung auszutauschen. Der robofeeder lernt mit: Durch Einteachen der neuen Teile kann er in wenigen Handgriffen auf die Zuführung von Varianten oder neuen Teile umgerüstet werden.

 

Teileprüfung

Alle Teile, die der robofeeder zuführt, können durch das Kamerasystem geprüft werden. Nur 100% geprüfte Gutteile werden weiter verarbeitet. Fehlteile werden automatisch aussortiert und separat gesammelt.

 

Durch Fehlteile blockierte Zuführungen gehören mit dem robofeeder der Vergangenheit an.

Zuführung

Die Zuführung der Teile kann als Schüttgut erfolgen. Folgende Teile können bearbeitet werden

  • 1 mm bis 70 mm Kantenlänge
  • 1 g bis 50 g Gewicht

Maschinengröße

Der robofeeder ist in verschiedenen Größen verfügbar. Das Größenspektrum reicht dabei von der

  • Größe S (LxBxH 400x700x800 mm) für kleine Teile bis zur
  • Größe L (LxBxH 1000x1500x2000 mm) für große Teile.

Musterteile

Gern prüfen wir Ihre Musterteile bzgl. Zuführung und Prüfung mit dem robofeeder. Kontaktieren Sie uns einfach für weitere Fragen und zur Terminabsprache.

Nach oben

Video